Musiktheater [Großes Haus]

L'elisir d'amore (Der Liebestrank)

Premiere 06.06.2014

Für den schüchternen Bauern Nemorino kommt der selbsternannte Wunderdoktor Dulcamara wie gerufen: Inspiriert durch die Legende von "Tristan und Isolde" fragt der junge Mann nach einem Liebestrank, mit dessen Hilfe er das Herz der spröden Adina gewinnen möchte. Der geschäftstüchtige Dulcamara verkauft ihm allerdings lediglich eine Flasche Bordeaux. Voller Vertrauen in die baldige Wirkung des "Elixiers" mimt der übermütige Nemorino nun gegenüber seiner Angebeteten den Gleichgültigen. Aus Verärgerung über den plötzlichen Sinneswandel Nemorinos nimmt Adina kurzerhand den Heiratsantrag des Soldaten Belcore an. Unterdessen verbreitet sich die Nachricht, dass Nemorinos reicher Onkel gestorben sei und ihm sein ganzes Vermögen hinterlassen habe. Nemorino wird plötzlich von einer Schar Mädchen belagert, und Adina muss sich - daraufhin! - ihre Liebe zu ihm eingestehen...

Die geniale musikalische Charakterdarstellung der einzelnen Figuren zeichnet die Oper aus: Donizetti gelingt es, die reine Liebe des naiven Nemorino, die Intelligenz und Kapriziösität der umworbenen Adina, die Eitelkeit des Rivalen Belcore und die Gerissenheit des Quacksalbers Dulcamara facettenreich zum Ausdruck zu bringen.

Musikalische Leitung: Matthias Wegele

Inszenierung: Christian Poewe

Besetzung

Mohamed Ahmed
Nadja Betke
Jessica Buchwald
Tilman Capelle
Stephan Carluccio
Davina MacGregor
Robin Marks
Frederike Oberwöhrmeier
Luca Todorovic
Patrick Zimmermann